Freitag, 11. Juli 2014

Glück zum selber machen - Glückskekse

Meine Mama hat von Lild Glückskekse mitgebracht und die waren schneller weg als erwartet. Aus diesem Grund dachte ich mir, ich mach selbst Glückskekse. Leider habe ich von dem Endprodukt keine Bilder gemacht, da die fertigen Kekse im Handumdrehen aufgegessen waren.  Aber so gesehen ist es eigentlich ein ziemlich leichtes  Rezept.

Ihr braucht:

- 3 Eiweiß
- 60g Puderzucker
- 45g Butter (zerlassen)
- 60g Mehl



Als erstes müsst ihr das Eiweiß in eine Mittelgroße Schüssel geben. Ein bisschen aufschlagen, nicht steif schlagen! Dann gebt ihr nach und nach den Puderzucker und die Butter hinzu. Nun die 3 Zutaten schön verrühren und das Mehl langsam dazugeben, bis es einen glatten Teig ergibt. Jetzt könnt ihr auf dem Backblech mit dem Teig kleine Kreise formen. Es ist schwierig zu sagen wie dick der Teig da sein soll. Nicht zu dünn und nicht zu dick.




Nun -ungefähr- 5 Minuten bei 180°C backen. Ihr müsst den richtigen Zeitpunkt abwägen. Kurz bevor der Rand braun wird. Dann schnell raus damit. Nun Glücksnachricht in die Mitte, den Kreis zu einem Halbkreis zusammenlegen, den Rand andrücken und auf z.B. einen Schüsselrand legen. Die zusammengedrückte Öffnung muss dabei nach oben zeigen. So dann müsst ihr die geformten Kekse liegen lassen, sodass sie diese Form behalten. Ihr könnt sie dann im Anschluss nochmal in den Ofen legen um sie nachzubräunen. Fertig sind die Glückkekse.



Habt ihr eine Idee was man mit dem Eigelb anstellt?


Kommentare:

  1. oh Gott wie süß!
    ich LIEBE glückskeke, dass ist mal ein cooles Rezept
    danke für's teilen <3

    Hoffe du schaust bei mir auch mal vorbei
    Deine Amely Rose von:
    http://thebizarrebirdcage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine super Idee *__* Die muss ich mir auf jeden Fall merken, damit ich sie nachmachen kann :) Was man mit dem Eigelb noch machen kann weiß ich leider auch nicht :(
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Samstag!
    Liebste Grüße,
    Lilly <3 von www.fetch-ing.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ein supertolles Rezept! Meine Schwester liebt es Glückskekse selber zu machen, seit sie ein Rezept aus ihrer Zeitung hat! Deins klingt aber irgendwie viel viel besser!
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende, Süße!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wow, toller Blog!:)
    Und leckere Idee.:)
    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Idee! Das werde ich gleich mal ausprobieren, vielen Dank für diesen tollen Tipp!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja witzig - hätte nie gedacht, dass man die selbst machen könnte!

    Liebe Grüße
    -Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch kann man heutzutage alles selber machen :)

      Löschen